Feuchtwiese / Moorlandschaft

Feuchtbiotope spielen eine ökologisch wichtige Rolle im Naturhaushalt. Neben Pflanzen- und Tierbeobachtungen (z.B. Frösche) lassen sich wichtige Zusammenhänge über die Bedeutung des Wassers auch für den Menschen darstellen.

Es ist geplant den ehemalige Kompost-Lagerplatzes als Feuchtwiese (Vordergrund) und Moorlandschaft (Hintergrund) umzugestalten. Die Begehbarkeit soll durch einem Holzpfad auf Stelzen ermöglicht werden. (Blickdurchlässiges Gitter im Boden).

Es werden zusätzlich getarnte Beobachtungsplätze geschaffen werden(sehen ohne gesehen zu werden). Besonders bei der Miniatur- Moorlandschaft lassen sich typische Moorpflanzen (Wollgras, Sonnentau u.ä.) ansiedeln, die zwar in der Nähe in der offenen Landschaft vorkommen, ansonsten aber im Stadtgebiet schwer zu finden sind.