Bau unseres Vogelbaumhauses - Bau unseres Vogelbaumhauses

 


 

Aber wer (als Erwachsener) hoch hinaus will, muss auf dem Boden (der Realitäten) anfangen. Im Jahr 2019 war das soweit. Dank der finanziellen Unterstützung der Hamburger Sparkasse stand die Finanzierung.

Tatkräftige Aufbauhilfe für Konstruktion und Fundament kam von den Ausbildern und Umschülern des Ausbildungsgangsbetriebs Garten- und Landschaftsbau der Alraune gGmbH. Ohne deren Fachkraft ging gar nichts!

 

Ebenso unentbehrlich: Freiwilliges Engagement. Das steht in Hamburg hoch im Kurs. Hamburger Unternehmen sind für einen Tag im Jahr bereit, Helfer dafür von der Berufsarbeit freizustellen.

 

Gleich die ganze Belegschaft der Firma "Reschke Immobilien" zeigte uns eindrucksvoll, dass man sich dort nicht allein auf den Handel mit Immobilien versteht, wenn es um einen gemeinnützigen Zweck geht! Die packten richtig mit an.

Gefunden haben wir uns bei "Wi mook dat", der Initiative für die Hamburger Aktionstage, die solche Bereitschaft für ein soziales Engagement bündelt und mit den Bedarfen zusammenbringt.

Jetzt kann ein solides Baumhaus getrost auf die Abnahme durch den Technischen Überwachungsverein warten. Bevor es die Kinder dann in ihr Wolkenkuckucksheim verwandeln. Dass sie da nicht herausfallen können, dafür ist gesorgt...

Wegeplan